Polarlicht-Sichtungen von Jörg Kaufmann

Polarlicht-Sichtungen von Jörg Kaufmann

Anzahl der Sichtungen: 44
fotografisch: 28
schwach visuell: 7
deutlich visuell: 8
hell: 0
extrem hell: 1

2021-10-12/13  

Uhrzeit: 23:00 - 23:05 UT
Helligkeit: fotografisch
Kommentar: rote Färbung durch abklingenden Substorm

2021-09-07/08  

Uhrzeit: 23:50 - 00:18 UT
Helligkeit: fotografisch
Ort: Nordermeldorf
Quelle: N/A
Kommentar: schwaches PL gekennzeichnet durch rote Zone über Dunstschicht

2021-04-16/17  

Uhrzeit: 22:30 - 23:55 UT
Helligkeit: fotografisch
Kommentar: rotes Polarlicht, darüber geringe Anteile blaues Polarlicht, mit Beamern

2021-03-02/03  

Uhrzeit: 21:32 - 21:56 UT
Helligkeit: fotografisch
Kommentar: diffuses, schwaches rotes Polarlicht mit Beamern von Ost nach West; abgeschwächt durch horizontnahen Nebel

2020-11-22/23  

Uhrzeit: 19:20 - 19:40 UT
Helligkeit: fotografisch
Kommentar: diffuses, schwaches rotes Polarlicht mit Beamern

2020-10-05/06  

Uhrzeit: 19:20 - 19:47 UT
Helligkeit: fotografisch
Kommentar: grüner Polarlicht-Bogen wenige Tage nach Vollmond

2020-09-25/26  

Uhrzeit: 20:18 - 23:32 UT
Helligkeit: fotografisch
Kommentar: sehr schwaches Polarlicht mit Beamern

2019-02-27/28  

Uhrzeit: 21:45 - 22:45 UT
Helligkeit: fotografisch
Ort: Arkebek
Quelle: forum.meteoros.de
Kommentar: sehr schwaches Polarlicht mit rotvioletten diffusen Flächen

2019-01-31/01  

Uhrzeit: 21:39 - 22:45 UT
Helligkeit: deutlich visuell
Kommentar: deutlicher visueller grüner Bogen , darüber rote diffuse Flächen kurzzeitig schwach visuell, vereinzelt deutlich visuelle weiße Beamer

2018-11-09/10  

Uhrzeit: 21:00 - 22:00 UT
Helligkeit: fotografisch
Kommentar: Rote diffuse Fläche

2018-10-10/11  

Uhrzeit: 20:05 - 20:13 UT
Helligkeit: schwach visuell
Kommentar: Beamer waren kurzzeitig schwach visuell wahrnehmbar; fotografischer PL- Nachweis aufgrund Dunst nicht eindeutig, sondern nur als Videosequenz als PL nachweisbar

2018-10-07/08  

Uhrzeit: 17:52 - 18:33 UT
Helligkeit: fotografisch
Ort: Arkebek
Quelle: forum.meteoros.de
Kommentar: sich bewegende grüne Bänder , später rote diffuse Flächen

2018-05-06/07  

Uhrzeit: 21:28 - 23:13 UT
Helligkeit: schwach visuell
Kommentar: zuerst nur fotografisches PL als violette diffuse Fläche; im weiteren Verlauf Beamer; ab 22:07 UTC plötzlich 20 Minuten Substorm mit schwach visuellen Beamern

2018-05-05/06  

Uhrzeit: 21:06 - 00:31 UT
Helligkeit: deutlich visuell
Ort: Arkebek
Quelle: forum.meteoros.de
Kommentar: Ein dynamisches Polarlicht in unterschiedlichen Formen und Farben. Im Beobachtungszeitraum gab es drei Substorms. Der grüne Bogen war immer präsent, rot verschwand zweimal und wurde zuerst durch intensives violett, später durch intensives blau ersetzt. Höhepunkt war ein weißer Vorhang (Sektor 45°) aus sich schnell bewegenden Beamern.

2018-03-18/19  

Uhrzeit: 19:48 - 21:50 UT
Helligkeit: deutlich visuell
Kommentar: im Beobachtungszeitraum zwei Substorms; zuerst grüner Bogen und diffuser roter Bereich (schwach visuell) auslaufend in blau (nur fotografisch); nur Beamer in Form von Vorhängen deutlich visuell; beim 2. Substorm grüner Bogen scharf abgegrenzt zum roten Bereich (deutlich in einem horizontalen 60°-Sektor visuell sichtbar); zum Ende wieder einzelne deutlich sichtbare Beamer.

2017-12-12/13  

Uhrzeit: 19:44 - 19:46 UT
Helligkeit: fotografisch
Kommentar: kurzzeitig grüner Bereich durch Wolkenlücke horizontnah fotografisch erfasst

2017-11-07/08  

Uhrzeit: 22:00 - 22:40 UT
Helligkeit: deutlich visuell
Kommentar: wegen der hochnebelartigen Bewölkung war das grüne PL nur in einem schmalen Streifen horizontnah zu sehen

2017-09-14/15  

Uhrzeit: 20:03 - 20:38 UT
Helligkeit: fotografisch
Kommentar: horizontnahe grüne Aufhellung, darüber rotvioletter Bereich

2017-09-12/13  

Uhrzeit: 22:37 - 23:46 UT
Helligkeit: deutlich visuell
Kommentar: anfangs horizontnahe grüne Aufhellung (fotografisch), später grüner Bogen und rotvioletter Bereich schwach visuell, Beamer deutlich visuell sichtbar

2017-08-27/28  

Uhrzeit: 21:00 - 21:20 UT
Helligkeit: fotografisch
Kommentar: rotvioletter Himmel leider oft durch Bewölkung verschleiert

2017-05-27/28  

Uhrzeit: 22:15 - 23:15 UT
Helligkeit: fotografisch
Kommentar: durch hellen Dämmerungsbogen keine visuelle Sichtung möglich; bei abnehmendem Dämmerungsbogen wurde zuerst ein rotvioletter Bereich, und kurz danach wandernde Beamer bis 20° Höhe und auch grünes PL über dem Dämmerungsbogen fotografisch sichtbar

2017-04-23/24  

Uhrzeit: 21:05 - 21:20 UT
Helligkeit: fotografisch
Kommentar: diffuser rotvioletter Bereich, Höhe zeitweise bis CAS

2017-04-22/23  

Uhrzeit: 22:57 - 00:17 UT
Helligkeit: fotografisch
Kommentar: violett rote Zone zeitweise bis Höhe Capella, kurzzeitig blassblaue Beamer

2017-04-21/22  

Uhrzeit: 21:34 - 22:11 UT
Helligkeit: schwach visuell
Kommentar: grüner Bogen sehr schwach; drüber violetter Bereich schwach visuell; zeitweise Beamer nur fotografisch sichtbar

2017-04-18/19  

Uhrzeit: 23:44 - 23:50 UT
Helligkeit: fotografisch
Kommentar: sehr schwaches Polarlicht; Farbe rot; Höhe max. 7° über Horizont

2017-03-27/28  

Uhrzeit: 19:26 - 20:07 UT
Helligkeit: schwach visuell
Kommentar: zuerst anwachsender grüner Bogen ; ab 19:40 UT plötzliche Beamer und ausgeprägter violetter Bereich , grüner Bogen dabei nachlassend. Wegen beginnenden einfließenden Seenebel der Nordsee am Beobachtungsstandort PL insgesamt nur schwach visuell sichtbar.

2017-03-21/22  

Uhrzeit: 20:15 - 23:45 UT
Helligkeit: deutlich visuell
Kommentar: Substorm um 23:15 UT, grüner Bogen + darüber rotviolett Zone waren schwach visuell, die wandernden Beamer waren deutlich visuell sichtbar; das Polarlicht wanderte während des Substorms von west nach ost; die Beamer erreichten eine visuelle Höhe bis mind. 20°

2017-01-05/06  

Uhrzeit: 23:13 - 23:23 UT
Helligkeit: fotografisch
Kommentar: sehr schwaches Polarlicht an der fotografischen Nachweisgrenze; Beamer wandern von Ost nach West

2016-11-02/03  

Uhrzeit: 23:35 - 00:35 UT
Helligkeit: fotografisch
Kommentar: von 23:35 UT bis 00:00 UT Beamer fotografisch, danach durch einzelne Lücken ist bis 00:35 UT ein roter Glimmer erkennbar

2016-09-01/02  

Uhrzeit: 23:30 - 00:00 UT
Helligkeit: schwach visuell
Kommentar: zunächst nur fotografisch, grüner Bogen, darüber rotviolett mit viel grünem Airglow; später wandernde Beamer als graues Flackern schwach visuell wahrnehmbar

2016-08-23/24  

Uhrzeit: 20:55 - 22:15 UT
Helligkeit: deutlich visuell
Kommentar: breit ausgedehntes PL, grüner Bogen, darüber rotviolett, wandernde Beamer

2016-08-02/03  

Uhrzeit: 21:40 - 23:10 UT
Helligkeit: fotografisch
Kommentar: horizontnahes rotviolettes PL mit wandernden Beamern

2016-05-14/15  

Uhrzeit: 00:15 - 00:30 UT
Helligkeit: fotografisch
Kommentar: diffuser rotvioletter Bereich mit vertikalen Strukturen; grün war fotografisch nicht nachzuweisen, weil der Mond den bodennahen Bereich zu stark erhellte

2016-05-08/09  

Uhrzeit: 21:00 - 22:40 UT
Helligkeit: deutlich visuell
Kommentar: vom Beginn der Beobachtung 21:00 bis 21:40 UT schwach visuell Beamer, grüner Bogen und blauvioletter Bereich darüber aufgrund der Dämmerung nur fotografisch; nach Erreichen der Dunkelheit ab 22:20 UT plötzlich helle Beamer, grüner Bogen und rotvioletter Bereich schwach visuell

2016-05-01/02  

Uhrzeit: 00:40 - 01:10 UT
Helligkeit: schwach visuell
Kommentar: vom Beginn der Beobachtung 00:40 bis 01:00 UT schwach visuell; danach nur fotografisch; grüner Bogen mit Beamern; darüber rotviolett

2016-04-07/08  

Uhrzeit: 20:18 UT
Helligkeit: fotografisch

2016-03-16/17  

Uhrzeit: 22:00 UT
Helligkeit: fotografisch

2016-03-06/07  

Uhrzeit: 20:45 - 21:15 UT
Helligkeit: schwach visuell
Kommentar: schwach visuelles Polarlicht an der Nordseeküste; grüner Bogen mit rotvioletten Strahlen

2016-02-16/17  

Uhrzeit: 19:52 UT
Helligkeit: fotografisch
Kommentar: grüner Bogen und dadrüber rotlich-violetter Bereich mit Beamer

2016-02-15/16  

Uhrzeit: 22:45 - 23:05 UT
Helligkeit: fotografisch

2015-12-31/01  

Uhrzeit: 20:00 - 20:30 UT
Helligkeit: fotografisch

2015-09-09/10  

Uhrzeit: unbekannt
Helligkeit: fotografisch

2015-09-07/08  

Uhrzeit: unbekannt
Helligkeit: fotografisch

1989-10-20/21  

Uhrzeit: 18:10 - 18:50 UT
Helligkeit: extrem hell
Ort: Wrohm
Quelle: forum.meteoros.de
Kommentar: Das Polarlicht ist zweigeteilt. Richtung Norden erscheint das Polarlicht in einem 180° Sektor als riesiger hoher Wasserfall (Höhe ca. 75° bis 80°). Aus dieser Höhe fließen orangene Wellen zum Erdboden. Im Südosten befindet sich in ca. 50° Höhe ein elliptischer weißer Fleck, aus dem fächerartig 12 bis 15 weiße Strahlen Richtung Erde austreten. Auch die weißen Strahlen verlaufen wellenartig. Die Dauer einer Welle beträgt von Austritt aus der Ellipse bis zum Erreichen des Bodens ca. 60 bis 90 Sekunden. Der restliche Himmel hat bis auf einen 45° großen Sektor Richtung Südwest eine gleichmäßige starke orangene Färbung. Somit sind 7/8 des Himmels vom Polarlicht bedeckt. Sterne sind aufgrund des sehr hellen Polarlichts kaum zu erkennen.